Prof. Dr. Birkan Taha Özkan - Fachzahnarzt

Einzelne Zahnimplantat-Beschichtung

Es handelt sich um das Einsetzen von provisorischem Porzellan im Anschluss an die nahtlose Implantatoperation, die in Fällen, in denen nur ein Zahn fehlt, einfach mit Hilfe eines Lasers durchgeführt wird. Am selben Tag oder innerhalb einer Woche nach der Implantatoperation kann die erforderliche Zahngröße bestimmt und ein festsitzender Zahnersatz aus Porzellan angefertigt werden. Es kann eine zusätzliche Behandlungsplanung vorgenommen werden, z. B. dass die Verblendung nach der Implantatoperation nicht mehr gekaut werden darf, so dass Ihr Kieferchirurg die für Sie am besten geeignete Behandlungsplanung festlegen wird.

Unter den festsitzenden Prothesen ist das für die Zahnfarbe am besten geeignete Material Porzellan, Zirkonium oder laminierte Veneers. Porzellan wird in Form von Metallunterbau oder Vollporzellan (ohne Metall) hergestellt. Zirkonium, das eine keramische Infrastruktur darstellt, kann bei diesen Prozessen ebenfalls bevorzugt werden, um natürlicher, haltbarer und stärker zu sein. Beim Auftragen der Beschichtung auf das Implantat wird Porzellan auf Metallbasis oder Keramik auf Zirkoniumbasis verwendet. Obwohl die Menschen denken, dass sie, wie es zum Beispiel beim Porzellan-Implantaten der fall ist, Probleme haben werden, wenn sie nach diesem Prozess etwas Hartes kauen wollen, werden diese Produkte aus Materialien hergestellt, die so präpariert sind, dass sie gegen harte Lebensmittel resistent sind.

Was sind die Vorteile der sofortigen Porzellanbeschichtung auf Implantaten?

• Sie müssen nicht mehr monatelang auf Porzellan-Implantate warten.
• Es kann sein, dass es nicht notwendig ist, den Kieferchirurgen aufzusuchen, um das Implantatverfahren abzuschließen.
• Es kann sein, dass es nicht notwendig ist, den Kieferchirurgen aufzusuchen, um das Implantatverfahren abzuschließen.
• Die Lichtdurchlässigkeit ist ziemlich gut. Sie sehen aus wie natürliche Zähne und sind ästhetisch wie echte Zähne.
• Sie sind äußerst widerstandsfähig gegen harte Stöße, Produkte wie Kaugummi und hohe Temperaturen.
• Es gibt keinerlei Probleme mit dem Zahnfleisch und es passt sich leicht an.
• Die in den Kieferknochen eingesetzten Schrauben sind von außen nicht sichtbar, sie sehen dank der Beschichtung der Schraube wie natürliche Zähne aus.
• Es verursacht keine Probleme wie Zahnfleischprobleme, Verlust von Geschmacksempfindungen und Mundgeruch.
• Nach dieser Methode, die unauffällig an den Front- oder Seitenzähnen angewandt werden kann, ist es möglich, die Zähne so zu benutzen, als ob dieser Eingriff nicht durchgeführt worden wäre.

Wie wird dieser Prozess durchgeführt?

Diese Porzellanstrukturen werden mit modernsten Werkzeugen hergestellt, die sich von anderen Methoden deutlich unterscheiden. Sie werden mit computergestützten Geräten mit CAD-CAM-Technologie erstellt. Dank des Frässystems werden diese Produkte mit einer Fehlertoleranz von nahezu Null hergestellt, ohne dass dabei die Hände verwendet werden. Dieses Verfahren führt zu einem sehr hochwertigen Ergebnis und ist sehr präzise.

Welche Situationen werden dabei berücksichtigt?

Um zu entscheiden, welche Art von Prothese auf dem Implantat erstellt werden soll, wird zuerst die Angemessenheit der oralen Struktur der Person untersucht. Anhand der Ergebnisse wird entschieden, welcher Prothesentyp angenehmer zu tragen ist. Je nach Mundstruktur der Person wird der Porzellanbeschichtungstyp auf dem Implantat berücksichtigt. Bei dieser Anwendung sollte das Verfahren unter Berücksichtigung der Anzahl der Zähne im Mund des Patienten, des ausreichenden Knochengewebes und des Alters des Patienten eingeleitet werden. Abhängig von diesen Parametern kann die Art der Beschichtung variieren.

Wie erfolgt das Aufbringen einer Beschichtung auf ein Einzelzahnimplantat?

Bei dieser Anwendung wird, wenn der Person ein einzelner Zahn fehlt, ein für den zahnlosen Teil geeignetes Implantat so eingesetzt, dass die anderen Zähne nicht gestört werden und geschützt werden. Auf dieser Implantatstruktur wird ein Porzellanbeschichtungsprozess durchgeführt. Das unter der Porzellankrone platzierte Implantat fungiert nur als Zahnwurzel. Viele Menschen bevorzugen metallfreies Porzellan, Zirkonium oder laminierte Veneers, um Implantatkronen heller und natürlicher aussehen zu lassen.